ZURÜCK
Brühe

Brühe - gönnen Sie sich ml was Feines!

Während einer Fastenkur soll sich der Körper reinigen und von innen ernähren. Deshalb wird - von Ausnahmen wie zum Beispiel Basenfasten einmal abgesehen - für eine Weile auf feste Nahrung verzichtet und ausschließlich getrunken. Am populärsten ist die Aufteilung von einem Entlastungstag, fünf "echten" Fastentagen und zwei Aufbautagen, an denen der Körper langsam wieder an feste Nahrung herangeführt wird.
Freilich, während der fünf "echten" Fastentage wird zwar der Verdauungstrakt geschont; die Geschmacksnerven aber lassen sich nicht so ohne Weiteres ausschalten. Deshalb, aber auch wegen der Vitamine, sollte man dem Körper während des Fastens nicht nur Wasser, Tee und Säfte anbieten, sondern auch Gemüsebrühen. Nachfolgend einige Anregungen, wie Sie sich selbst köstliche Brühen frisch zubereiten können!

Während des Fastens wollen Sie Schlacken loswerden und ganz bestimmt keine neuen Schadstoffe aufnehmen. Besorgen Sie sich das Gemüse für Ihre Brühen deshalb beim Biobauern oder im Reformhaus. Damit ist die derzeit größtmögliche Sicherheit für eine "saubere" Brühe gegeben. Um den Körper weder zu reizen noch zu belasten, sollte man bei der Zubereitung ganz auf Fett und auf scharfe Gewürze verzichten. Viel besser ist es, wenn Kräuter eine Extraportion Geschmack liefern. Auch Hefeflocken aus dem Reformhaus können als Geschmacksverstärker verwendet werden. Also, ran an den Kochtopf und los geht es! Bereiten Sie sich Ihre Brühen am besten am Entlastungstag zu. Dann kommen Sie nicht so leicht in Versuchung, die Einlage zu verzehren. Apropos: Die wird natürlich nach dem Kochen nicht fortgeworfen, sondern kommt in den Tiefkühlschrank. Dort wartet sie, bis sie an den beiden Aufbautagen oder auch in der Woche nach dem Fasten wieder aufgetaut und gegessen wird.

Was eignet sich für eine geschmackvolle Brühe? Die Antwort ist einfach: alle Gemüsesorten, die Ihnen schmecken! Geben Sie einfach hinein, was gerade Saison hat. Im Frühjahr sind das Spargel, Kohlrabi, zarte Möhrchen und Zuckerschoten. Im Winter brühen Sie sich etwas Leckeres aus Porree, Sellerie und Karotten auf.

SUCHE NACH: Brühe Basen Fasten 

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG