ZURÜCK
DöNER

Börek - gut gewürzt

Wer schon öfter am Döner-Stand zu Gast war, der wird vermutlich mit dem Begriff etwas anfangen können: Börek ist eine türkische Speise, die neben dem klassischen Döner nämlich meistens an Döner-Buden zum Verkauf angeboten wird. Börek besteht aus einem Mantel von Yufka-Teig - dieser erinnert an den bei uns bekannten Blätterteig - und ist mit einer Füllung aus wahlweise Hackfleisch, Spinat, Gemüse oder auch Schafskäse versehen.


Entweder werden für die Zubereitung die Yufka-Teigplatten in eine Form geschichtet und mit der entsprechenden Fülle gefüllt - das kommt dann für uns in etwa einem Auflauf gleich. Wird Börek jedoch als Fingerfood gereicht wie etwa an Döner-Buden kann die Füllung natürlich auch in den Teig eingewickelt werden. Ganz zum Schluss wird Börek mit etwas Eigelb bestrichen, was ihm eine goldgelbe, glänzende Farbe verleiht. Zu Börek passt beispielsweise Blattsalat oder auch eine Soße aus Joghurt und Knoblauch.


Aber nicht nur in der Türkei oder an türkischen Imbissständen ist Börek bekannt, man findet dieses leckere Gericht nämlich im gesamten Balkangebiet. Dort gibt es die unterschiedlichsten Variationen was die Füllung anbelangt und auch der Name ist anders - in Griechenland beispielsweise sagt man häufig Pide dazu. Auf jeden Fall lässt sich Börek auch ganz einfach selber zuhause zubereiten. Wer keinen türkischen Supermarkt in der Nähe hat, kann anstelle des Yufka-Teigs auch Blätterteig verwenden. Diesen wie oben beschrieben einfach nach Belieben mit gebratenem Hackfleisch oder einer Mischung aus gebratenem Spinat, der gut gewürzt wurde und gehacktem Zwiebeln sowie Feta versehen, in eine Auflaufform schichten und ab damit in den Ofen. Auch bei Partys sehr beliebt auf dem Büffet!

SUCHE NACH: Döner Börek Fingerfood 

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG