ZURÜCK
GEBäCK

GEBäCK

Biogebäck - fabelhaft und ohne Zusatzstoffen

In konventionellen Backwaren dürfen laut EU-Verordnung 199 Zusatzstoffe enthalten sein, in Gebäck und Backwaren mit dem Bio-Siegel gemäß EG-Ökoverordnung sind ganze 36 Stoffe erlaubt. Viele Biobäcker beschränken die Liste der verwendeten Zutaten freiwillig auf noch weniger Inhaltsstoffe.

In ganz Deutschland werben Bäcker mit Brot und anderen Backwaren, die nach den Richtlinien der ökologischen Verbände Demeter, Naturland und Bioland gebacken werden. Wer Brot und Gebäck mit dem Bio-Siegel kauft, kann sicher sein, dass die Ware keine Enzyme enthält, die den Teig bei der Verarbeitung elastischer machen und für mehr Volumen sorgen. Dasselbe gilt für synthetische Ascorbinsäure, die die Backeigenschaften des Getreides verbessern soll, für Glyceride und Phosphate sowie für künstliche Aromen und Konservierungsstoffe wie Kaliumsorbat. Alle diese Inhaltsstoffe sind erlaubt, wobei einige von ihnen im Verdacht stehen, Allergien und andere Krankheiten auszulösen.

Bei Bio-Backwaren wird guter Geschmack und leckeres Aussehen mit gesünderen Mitteln erreicht. Neben hochwertigen biologischen Zutaten erhält der Teig viel weniger Zusatzstoffe, bekommt dafür aber mehr Zeit, um zu gehen und sich zu entfalten. Darum kostet Bio-Gebäck in der Regel etwas mehr als konventionelle Backwaren, doch sollte man sich die Gesundheit auch etwas wert sein lassen. Mit den bekannten Biosiegeln, also sowohl dem Europäischen als auch dem Deutschen, werden Backwaren ausgezeichnet, die bestimmte Kriterien erfüllen und eine höhere Qualität aufweisen als konventionelle. Laut EG-Öko-Verordnung sind jedoch immer noch 36 Zusatzstoffe erlaubt, unter anderem chemisch veränderte Lecithine, Enzyme und einige phosphorhaltige Backtriebmittel.

Bei Bäckern, die nach den Richtlinien von Verbänden wie Demeter und Bioland backen, erhält der Verbraucher noch die besten frischen Backwaren. Diese Richtlinien sind weitaus strenger als die nach der europäischen Ökoverordnung. Je nach Verband sind um die zehn verschiedenen Mittel erlaubt, die gemeinhin als unbedenklich gelten.

Biogebäck Zusatzstoffe Geschmack 

MEHR ÜBER GEBÄCK

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG