ZURÜCK
DER SCHLAF

Besser schlafen mit dem Klassiker: Die Milch

Trinkt man vor dem Schlafen gehen ein Glas Kuhmilch, fällt man in einen angenehmen tiefen Schlaf. Insbesondere, wenn der Bauer seine Kühe nachts gemolken hat. Denn nachts und bei gesunder Ernährung der Kühe ist der Melatoningehalt, ein Schlafhormon, bis zu 20 fach höher als am Tage. Melatonin steuert den Tag-Nacht-Rhythmus der Menschen, es ist wissenschaftlich für seine Wirkungsvielfalt anerkannt. Viele Menschen leiden unter Schlafstörungen und Bluthochdruck, hier hilft das Schlafhormon. Auch als Anti-Aging-Mittel oder bei einem Jetlag hat sich Melatonin bewährt.

Wird der Mensch älter, schwindet die Eigenproduktion von Melatonin

In einem kleinen Teil des Zwischenhirns, der sogenannten Zirbeldrüse, wird Melatonin produziert. Jedoch nimmt die Eigenproduktion des Schlafhormones schon mit dem 15ten Lebensjahr merklich ab. Schlafprobleme sind die Folge. Dies ist ein Grund weshalb Menschen mit zunehmendem Alter weniger schlafen und vermehrt mit Schlafstörungen zu kämpfen haben. Beginnt die Dunkle Zeit des Jahres, leiden viele unter Winterdepressionen oder ständiger Müdigkeit, auch am Tage. Denn in den Wintermonaten ist es möglich das Melatonin auch tagsüber vom Körper produziert wird.

Mehr Melatonin in der Milch

Die Kuhmilch kann, durch ein patentiertes Verfahren, auf natürliche Weise mit Melatonin angereichert werden. Da das Hormon nur bei Dunkelheit produziert wird, bekommen die Kühe zur Produktion von Melatonin tagsüber eine Extraportion Licht, zur Simulation des Tag-Nacht-Verlaufes. Dazu kommt das diese Kühe gesund ernährt werden. Ihr Futter basiert auf Gras und vor allem Kräutern. Das wichtigste zur Gewinnung von melatoninhaltiger Milch ist, die Tatsache, dass nachts gemolken wird. Während dieser Zeit erreicht die Kuhmilch den 20-fachen Melatoningehalt.

Wundermittel Melatonin-Milch

Durch eine durchgeführte Studie wurde die Wirksamkeit von einem erhöhten Gehalt an Melatonin in der Milch nachgewiesen. An dieser Studie beteiligten sich 40 Menschen. Ein Anteil von 73 Prozent berichtete von einem angenehmeren Schlaf als vorher. Insbesondere Menschen in einem hören Alter empfanden einen erholsameren Schlaf. Der Erholungseffekt des Schlafes stieg somit deutlich an. Auch bei den Kühen stellte sich ein höherer Komfort ein. Durch die besonders gesunde Ernährung und den speziellen Tag-Nacht-Verlauf verbesserte sich die Futterverwertung und die Milchproduktion stieg an. Somit hat diese besondere Art der Milchgewinnung für Mensch und Kuh gleichermaßen einen positiven Effekt.

SUCHE NACH: Schlaf Milch Melatonin 

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG