ZURÜCK
ERNÄHRUNG IN DER SCHWANGERSCHAFT

Ausgewogene Ernährung - unbeschwert durch die Schwangerschaft

Gerade Schwangere stellen sich häufig die Frage, was soll oder darf ich in der Schwangerschaft essen. Gibt es besondere Dinge, die man in der Schwangerschaft beachten soll?
In erster Linie sollten schwangere Frauen eine ausgewogene Ernährung zu sich nehmen, damit die gesunde Entwicklung des Babys gesichert ist. Doch was gehört eigentlich zu der gesunden und ausgewogenen Ernährung dazu?
Gerne hört man von der älteren Generation den Ratschlag: "Du musst jetzt für zwei Essen." Ein Ratschlag, der mit Sicherheit gut gemeint ist, jedoch so nicht richtig ist. Der Energiebedarf einer Schwangeren steigt erst ab der sechzehnten Lebenswoche und dann auch nur pro Tag auf etwa zweihundertfünfzig Kalorien. Jedoch gibt es unterschiedliche Nährstoffe, die während der Schwangerschaft unbedingt in ausreichender Menge vom Körper benötigt werden. So verdoppelt sich zum Beispiel jeweils der Bedarf an Folsäure und Eisen. Daher sollte hier auf eine ausreichende Versorgung geachtet werden.
Doch welche Lebensmittel sollten wie oft in der Schwangerschaft gegessen werden, damit eine ausgewogene Ernährung sichergestellt ist?
Da der Körper einer Schwangeren unbedingt Eisen benötigt, sollte Fleisch unbedingt zwei bis dreimal in der Woche auf dem Speiseplan stehen. Wichtig ist nur, dass das Fleisch sehr gut durchgebraten und fettarm ist.
Ebenfalls liefern Hülsenfrüchte wie zum Beispiel Kichererbsen, Soja oder Kidneybohnen wertvolles Eiweiß. Jedoch sollten Hülsenfrüchte wegen der schweren Verdaulichkeit nur einmal pro Woche auf dem Speiseplan stehen.
Zu der ausgewogenen Mischkost gehört auch unausweichlich zweimal pro Woche der Fisch. Lachs, Makrele, Dorsch und Hering sind reich an den wichtigen Omega-3-Fettsäuren und liefern dem Körper das so wichtige Jod.
Gemüse und Obst sollten unbedingt jeden Tag gegessen werden. Gerade Obst eignet sich als kleine gesunde Zwischenmalzeit. Orangen, Erdbeeren, Tomaten, Kohl und Kartoffeln liefern die wichtige Folsäure.
Auch sollten Vollkornprodukte wie zum Beispiel ein gesundes Müsli auf dem Speiseplan stehen. Wer die wertvollen Flocken und Körner jedoch schlecht verdauen kann, sollte das Müsli einfach für ein paar Stunden in Joghurt oder Milch einweichen lassen. Somit ist es besser verdaulich und kann problemlos gegessen werden.
Ein weiteres Muss ist die Flüssigkeitszufuhr. Hier eignet sich am besten ein stilles Mineralwasser oder frisch gekochter ungesüßter Tee. Hiervon sollten pro Tag etwa 2 Liter getrunken werden.


SUCHE NACH: Ernährung Schwanger Vitamine 

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG