ZURÜCK
HERBSTWETTERHERBSTWETTER

Ungezwungenes Drachensteigen bei windigem Herbstwetter


Der Herbst ist angebrochen, und nicht selten sieht man bei einem Spaziergang bunte Drachen durch die Lüfte fliegen. Das Drachensteigen lassen ist beliebt bei Jung und Alt. Dient es doch als gute Gelegenheit auch bei windigem Herbstwetter raus in die Natur zu gehen. Neben dem richtigen Wetter und einem intakten Drachen wird für das Drachensteigen lassen eine freie Fläche benötigt. Auf dieser sollten sich in einem Umkreis von circa 500 Metern weder Bäume noch Häuser oder Strommasten befinden. Drachensteigen verbindet Spaß an der frischen Luft mit sportlicher Betätigung und Geschicklichkeit. Denn ganz ohne diese gelingt es selten, den Drachen über längere Zeit hoch oben durch die Luft fliegen zu lassen.
Drachen, welche auch als Kite bezeichnet werden, gelten als windbetriebene Sportgeräte. In der Regel bestehen sie aus einem Segel, welches auf ein Gestänge gespannt ist. Mit einem Seil kann der Drachensteigende, welcher im Drachensport als "Pilot" bezeichnet wird, den Drachen vom Boden aus steuern. Die auf das Segel auftreffende Luft verleiht dem Drachen Auftrieb, sodass dieser in die Lüfte steigt. Je nach Art des Drachens kann man den Flug mehr oder weniger beeinflussen. Neben den unlenkbaren Einleinerdrachen gibt es diverse Arten mehrleiniger Drachen, deren Flug durch das Ziehen an den Leinen beeinflusst werden kann. Was früher eher eine schöne Freizeitbeschäftigung, vor allem mit Kindern, war, hat sich heute teilweise zu einer umfassenden Sportart mit vielen Anhängern entwickelt. Besonders hervor hebt sich hier der sogenannte Trickflug. Bei diesem gibt es eine Vielzahl eigens dafür entwickelter Figuren, die es in einer Choreografie nachzufliegen gilt. In speziellen Trickflugwettbewerben treten Drachensportler in verschiedenen Disziplinen gegeneinander an. Neben der gewöhnlichen Art Drachen steigen zu lassen, hat sich daraus auch eine spezielle Sportart, das "Power Kiting", entwickelt. Hierbei wird sich die Windkraft zunutze gemacht, um spezielle und recht große Drachen als Zugobjekt für Fahrzeuge, Rollschuhe (Kiteskating) oder Segelbretter (Kitesurfing) zu nutzen.


Drachensteigen Herbstwetter Geschicklichkeit 

MEHR ÜBER HERBSTWETTER

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG