ZURÜCK
EFFEKTIVES TRAINING

EFFEKTIVES TRAINING

Trainingsplan erstellen und durchhalten

Immer wieder entscheiden sich Menschen für das tägliche Fitnesstraining. Eine der gängigen Meinungen heißt nämlich - Wer fit ist, ist auch erfolgreich!. Doch leider halten viele Menschen dieses tägliche Fitnesstraining nicht lange durch. Anfänglich macht es Spaß, wird jedoch auf lange Sicht gesehen langweilig und somit zur lästigen Pflichtausübung. Damit das Training jedoch nicht langweilig wird, sollte man seine Trainingsmotivation erhalten. Hier einige Fitnesstipps:
Bevor man mit dem täglichen Training beginnt, sollte man sich immer einen genauen Zeit- sowie einen Trainingsplan aufstellen. Studien haben gezeigt, dass Menschen, die ihr Training in den Tagesablauf feste mit einplanen, langfristig mehr Erfolg haben als Personen, die sich nur spontan Zeit für ihr Training nehmen. Wer sein Training in die frühen Morgenstunden einplant, sollte nie mit ganz leerem Magen trainieren. Ist der Magen leer, besitzt der Körper nicht genügend Energie. Schwindel kann dann eine unangenehme Folge sein. Das Frühstück sollte jedoch auch nicht zu ausgiebig sein, denn mit vollem Magen trainiert es sich auch nicht gut. Als kleines Frühstück vor dem Training darf es dann beispielsweise eine Banane oder auch ein Energieriegel sein. Diese belasten den Körper wenig und liefern die nötige Energie für das Fitnesstraining. Auch sollte die Stimmung während des Trainings immer positiv sein. Zugegeben ist dieses einer der schwierigsten Fitnesstipps, denn man ist nicht jeden Tag gleich gut gelaunt. Schlechte Stimmung wirkt sich jedoch unglaublich schnell auf das Training aus und Unlust kann sich breitmachen. Um die schlechte Stimmung abzubauen, helfen einige Yogaübungen aber auch Dehn-, Streck- und Atemübungen. Diese sind auch nach dem Training sehr hilfreich. Wer sein Training mit Dehn- und Streckübungen beendet, der vermeidet in vielen Fällen einen Muskelkater am nächsten Tag. Häufig schleicht sich dann nach ein paar Wochen eine Trainingsmüdigkeit ein. Die anfängliche Begeisterung schlägt um und man fühlt sich matt und abgespannt. Viele Sportler greifen dann gerne zu koffeinhaltigen Energydrinks. Hierauf sollte man jedoch vor dem Training verzichten. Um die Energie natürlich zu steigern, sollte man das Training grundsätzlich langsam angehen. Der Stoffwechsel wird so auf natürliche Art verschnellert und die Energie kommt von selbst, ganz ohne künstliche Hilfsmittel.

Trainingsplan Motivation Ausdauer 

MEHR ÜBER EFFEKTIVES TRAINING
Portal der Männer Das "starke" Geschlecht legt immer mehr Wert auf Gesundheit, Fitness und Körperpflege. Portal der Männer wendet sich an alle Männer, die darauf achten, ihre Gesundheit zu erhalten und gut auszusehen.

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG