ZURÜCK
KLETTERN

KLETTERN

Sportklettern in Kletterhallen

Das Sportklettern oder Freiklettern ist im Gegensatz zum Bergsteigen eine Betätigung, bei der der Sport im Vordergrund steht und keine alpinistischen Motive. Das Sportklettern in seiner heutigen Form kam in den 1960er Jahren in den USA auf und erfreut sich mittlerweile auf der ganzen Welt großer Beliebtheit. Im Gegensatz zum Bergsteigen dienen Haken und Seil vor allem zur Sicherheit der Kletterer und sind nicht in erster Linie als Fortbewegungsmittel gedacht. Das Sportklettern ist demnach nicht darauf angelegt, besondere Risikos beim Klettern zu nehmen. Vielmehr geht es den Kletterern darum, die körperliche Anstrengung zu spüren. Darüber hinaus muss das Sportklettern nicht unbedingt an der freien Luft durchgeführt werden. Es gibt viele Kletterhallen, in denen der Sport ausgeübt werden kann. Sportklettern ist also vor allem auch ein Indoor-Sport. Dies ist natürlich besonders für diejenigen praktisch, die den Sport regelmäßig betreiben möchten, aber kein natürliches Klettergebiet in der Nähe haben. Die Kletterstrecken verfügen über unterschiedliche Schwierigkeitsgrade, die zum Beispiel anhand der Neigung der Kletterwand bestimmt werden. Die Kletterwände sind durchschnittlich 25 bis 30 Meter hoch. Da es beim Klettern zu Abstürzen kommen kann, ist die richtige Sicherung Voraussetzung für ein erfolgreiches Klettern. Der Sport wird normalerweise gemeinsam mit einem Partner betrieben, der einen vor Abstürzen sichert. Darüber hinaus muss vor dem Klettern geklärt werden, ob das Seil richtig verknotet ist, und der Hüftgurt sicher angelegt wurde. Daneben muss mit dem Kletterpartner immer gut kommuniziert werden, sodass beide genau wissen, was in einem Klettermoment genau passiert. Das Sportklettern ist ein ideales Krafttraining, bei dem die Muskeln angespannt und entspannt werden. Da beim Klettern der gesamte Körper zum Einsatz kommt und während des Kletterns immer wieder andere Positionen eingenommen werden, hilft das Klettern auch die Beweglichkeit zu verbessern. Daneben stärkt es das Koordinations- und das Gleichgewichtsvermögen und fördert eine ausgeglichene Körperhaltung. Auch kann es Rückenbeschwerden lindern.

Sportklettern Kletterhallen Krafttraining 

MEHR ÜBER KLETTERN

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG