ZURÜCK

Pilates-Training boomt

Wer rastet, der rostet. Und wer will schon einrosten? Bewegungstraining liegt für immer mehr Menschen voll im Trend. Pilates als Trainingsform wird dabei immer beliebter. Muskulären Erkrankungen vorzubeugen liegt ebenso im Fokus wie durch Sport dem Stress entgegenzuwirken. Pilates wird in Fitnessstudios, Wellnesshotels und zahlreichen weiteren Gesundheitseinrichtungen angeboten.

Die effiziente Trainingsform, nach ihrem Begründer Pilates benannt, wurde um 1900 aus einer Kombination aus Yoga und Tai Chi entwickelt. Pilates ist nicht einfach Sport: Fernöstliche Erkenntnisse verbinden sich anatomischem Wissen. Das ist ein Weg, den ganzen Menschen in Balance zu bringen. Mit seiner speziellen Mischung aus langsamen Bewegungen, geistiger Konzentration und körperlicher Anstrengung nimmt Pilates Einfluss auf Gelenkigkeit, Muskelstraffung und innere Ruhe.

Pilates ist allerdings keine geschützte Bezeichnung. Der Ausbildungsstand der Trainer kann daher ebenso unterschiedlich sein, wie die Durchführung des Trainings selbst. Dennoch folgt diese Trainingsform bestimmten Prinzipien, die sich leicht erfassen lassen. Pilates-Trainer leiten zur Kontrolle über den Geist, die Atmung und auch die Bewegungsausführung an. Wer das Prinzip verstanden und entsprechende Übungen gelernt hat, kann sie später überall und jederzeit selbst ausführen.

Quelle: Chirurgie Portal

Pilates Bewegung Bewegungstrainung Atmungskontrolle Konzentration Gelenkigkeit Muskelstraffung innere Ruhe Pilates-Ausbildung Fitnessstudio Wellnesshotels 

MEHR ÜBER PILATES
Partner von fitgesundschoen.de Das Chirurgie Portal gehört zu den größten Gesundheitsportalen im deutschsprachigen Raum. Besucher finden detaillierte Informationen zu 600 Operationen und Krankheitsbildern.

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG