ZURÜCK
FETTVERBRENNUNGFETTVERBRENNUNG

Packende Fettverbrennung mit Spinning

Fahrrad fahren auf der Stelle, auch Spinning genannt. Keine Methode ist so effektiv in der Fettverbrennung wie das Indoorcycling. Wer einmal einen Spinning Kurs im Fitnessstudio besucht hat, wird süchtig und will immer mehr. Während der Indoorcycling Kurse wird passend zum Tempo eine tolle Musik vom Band gespielt. Der Rhythmus geht sofort ins Blut und die Beine beginnen von ganz alleine in die Pedale zu treten. Am Anfang sind die Bewegungen auf dem Indoor-Bike noch langsam und gleichmäßig. Dann erfolgt eine stetige Steigerung und das Training wird anstrengend. So als wenn man einen langen Berg mit dem Fahrrad hinauffährt. Unglaublich aber wahr, durch den Zusammenhalt in einer Spinninggruppe sind bereits Anfänger zu Höchstleistungen fähig und können bereits das gesamte Training durchhalten. Spezielle Sportbekleidung ist für den Anfang nicht nötig. Wer jedoch eine Fahrradhose besitzt, sollte diese ruhig während des Trainings anziehen. Immer wieder werden jedoch auch Stimmen laut, die meinen, Fahrrad fahren im Freien sei gesünder und wesentlich effektiver. Dies ist jedoch nicht der Fall. In beiden Fällen erfolgt die Bewegung, somit sind schon mal beide Sportarten für den Körper gesund. Die Effektivität hingegen ist beim Indoorcycling wesentlich besser, das die Indoorbikes keinen Leerlauf haben wie ein "normales" Fahrrad. Das heißt, beim Indoorcycling hat man ein Schwungrad, dieses sorgt dafür, das die Übertragung der Kraft auf das Rad wesentlich verbessert ist und der Ablauf der Bewegungen runder ist, jedoch muss der Fahrer auch unentwegt treten. Beim normalen Fahrrad fahren im Freien wird doch häufig der Leerlauf genutzt und nicht in die Pedale getreten. Beim Indoorcycling wird die Sportart "Fahrrad fahren" von draußen nach drinnen verlegt. Da die Sportart immer beliebter wird, bieten mittlerweile sehr viele Fitnessstudios diese Art von Sport an. Hier können Anfänger und Fortgeschrittene gleichermaßen trainieren. Die Anfänger fahren zu Beginn des Kurses mit einem niedrigeren Widerstand, die Fortgeschrittenen hingegen können den Widerstand erhöhen. Somit kann man das Training ganz nach seinem Rhythmus gestalten. Empfehlenswert ist es, die körperliche Belastung mittels einer Pulsuhr zu überprüfen. Weiterhin sollte während der sportlichen Betätigung dem Körper ausreichend Flüssigkeit zugeführt werden. Lockere Sportbekleidung und ein kleines Handtuch sind ebenfalls von großem Vorteil. So gut vorbereitet kann der nächste Spinningkurs kommen.


Spinning Fettverbrennung Fahrrad 

MEHR ÜBER FETTVERBRENNUNG

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG