ZURÜCK
FITNESSFITNESS

Lohnenswerte Fitness-Tipps bei Schmuddelwetter

In den Herbst- und Wintermonaten stellen viele ihre Freizeitgestaltung sowie ihre sportlichen Aktivitäten ein. Das Schmuddelwetter ist schuld daran. Doch kann man auch in den heimischen Wänden ein Fitnesstraining absolvieren, um aktiv und gesund zu bleiben.
Etwa eine halbe Stunde drei Mal in der Woche reicht bereits aus, um in den Wintermonaten nicht einzurosten. Am Besten plant man die Fitnessübungen zu Hause ebenso in seinen Wochen- und Tagesplan mit ein, wie in den Sommermonaten.
Für ein perfektes Trainingsprogramm können folgende Übungen genutzt werden:

Die Liegestütze
Sie stärkt die Muskulatur von Armen, Brust, Schulter und Rumpf und eignet sich perfekt für das Training zu Hause. Zunächst begibt man sich in die Liegestützhaltung. Der Körper sowie die Beine sind gestreckt, die Hände stützen den Körper vom Boden ab. Die Hände sollten jedoch nur schulterbreit auseinander. Jetzt kann es mit den Liegestützen los gehen. Langsam senkt man den Oberkörper zum Boden, hält kurz an und drückt dann den Körper wieder nach oben. Diese Übung kann bis zu 12 Mal wiederholt werden.

Die Bauchmuskulatur
Für die Kräftigung der Muskulatur im Bauch legt man sich flach auf den Rücken. Die Beine sollten etwas erhöht, beispielsweise auf einem Hocker, liegen. Die Oberschenkel sollten senkrecht noch oben zeigen, die Unterschenkel waagerecht abliegen. Arme und Hände liegen neben dem Körper und werden vom Boden angehoben. Jetzt folgen Kopf und Schulter langsam. Ziel der Übung ist es, mit den Händen die Knie oder den Hocker zu erreichen. Auch diese Übung kann 12 Mal wiederholt werden.

Die Rückenmuskulatur
Bei dieser Übung liegt man ebenfalls auf dem Rücken. Die Beine sind angewinkelt. Jetzt wird das Becken so weit angehoben, bis die Vorderseite des Körpers eine Linie bildet. Etwas halten und wieder langsam absenken. Ebenfalls 12 Wiederholungen.

Die Schultermuskulatur
Bei dieser Ausgangsposition kniet man und stützt den Oberkörper mit den Armen ab. In dieser "Vierfüßler-Stellung" bilden Oberkörper und Kopf eine Linie. Jetzt wird das rechte Bein gestreckt und parallel der linke Arm angehoben. Langsam wieder absenken und dann das linke Bein mit dem rechten Arm. Nach 12 Wiederholungen ist aber auch hier Schluss.



Fitness Schmuddelwetter Beweglichkeit 

MEHR ÜBER FITNESS
Partner von fitgesundschoen.de Wie bekämpfe ich Liebeskummer? Wie motiviere ich mich zur Diät? Das Portal der Psyche bietet lebensnahe Tipps und unterhaltsame Lektüre.

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG