ZURÜCK
INLINE SKATENINLINE SKATEN

Kurzweiliges Inlineskaten der ideale Feierabendsport

Gerade in den Sommermonaten erfreut sich mal wieder eine Sportart großer Beliebtheit - das Inlineskaten. In Deutschland gibt es derzeit etwa zehn Millionen Menschen, die diese Sportart ausüben. Einige laufen nur in der Freizeit "Just for fun" und andere laufen in Vereinen und Verbänden und bestreiten Wettkämpfe.
Doch leider steht das Inlineskaten auch auf Platz zwei der Unfallstatistik. Bereits sechzig Prozent aller Skater haben sich beim Inlineskaten bereits verletzt. Doch diese Zahlen sollen Neulinge nicht von der tollen Sportart abhalten. Im Gegenteil sie sollen ermuntert werden, einiges besser zu machen.
Somit sollte der Schuh des Inliners perfekt am Fuß sitzen. Die Ferse sollte hier einen festen Stand im Schuh haben. Nach vorne sollten die Zehen etwa einen Fingerbreit Platz haben. Weiterhin sollte der Schaft des Inliners dem Sprunggelenk einen festen Halt geben. Jedoch sollte es nicht drücken oder gar den Fuß einengen. Gute Inline-Skates wurden auch nach der DIN-Norm geprüft. Das Prüfzeichen sollte in jedem Falle vorhanden sein. Weiter geht es mit der Ausrüstung für den Kopf. Hier sollte der Helm zum Schutze des Kopfes ebenso selbstverständlich sein wie der Schutz der Handgelenke, Ellenbogen und der Knie. Hier sollte in jedem Falle kein minderwertiges Material gekauft werden. Denn wer an der Sicherheit spart, wird schnell zu den sechzig Prozent gehören, die mit den Inlineskates einen Unfall erleiden.
Ebenso sollten nur runde Fahrradhelme für das Inlineskaten verwendet werden. Fahrradhelme, welche im hinteren Bereich spitz zulaufen, können bei einem Sturz den Halswirbel schwer verletzen.
Wer das Inlineskaten als Feierabendsport betreiben möchte, sollte auch immer mit der Abenddämmerung rechnen. Hierfür kann man im Handel bereits sinnvolle Reflektoren oder LED-Beleuchtung erwerben.
Fahranfänger sollten nicht auf eigene Faust versuchen, die Sportart zu erlernen. Hier gibt es viel zu beachten. So will das Fahren wie das Bremsen mit Inline-Skates gelernt sein. Ebenso das Hinfallen. Hier werden jedoch zahlreiche Kurse für Anfänger angeboten. Und noch einen großen Vorteil hat so ein Anfängerkurs. Hier lernt man Gleichgesinnte kennen, die ebenfalls neu einsteigen.

Inlineskaten Ausrüstung Feierabendsport 

MEHR ÜBER INLINE SKATEN

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG