ZURÜCK
Klettern

Kletterführer - Erfahrung ist Pflicht

Ein Kletterführer hat 2 Bedeutungen. Es kann ein Buch sein, in dem alle Klettertouren verzeichnet sind, aber auch eine Person, die sich in den Bergen gut auskennt. In beiden Fällen hilft der Kletterführer dem Bergsteiger, eine für ihn entsprechende Route zu finden. In den Büchern oder Verzeichnissen werden die Routen nach Schwierigkeitsgraden aufgeführt. Einige Kletterführer enthalten nur verbale Beschreibungen, bei anderen sieht man die sogenannten Topos, also Zeichnungen, in denen Wegpunkte, Routen oder Gipfel eingezeichnet sind. Praktisch an den Kletterführern mit Topos ist, dass man keine Sprachkenntnisse braucht, um sie verstehen zu können. Bei Klettertouren im Ausland ist das von Vorteil.

Wer gerne klettern möchte, sollte sich einem Kletterführer anvertrauen. Meist leitet er eine Klettergruppe, in der Kletterer mit dem gleichen Trainingsstatus sind. Ein Kletterführer kennt sich nicht nur mit den Kletterwegen aus, er weiß auch das Wetter der jeweiligen Region gut einzuschätzen. Ist eine Klettertour gebucht, wird er sie absagen, wenn die Gefahr besteht, in ein Unwetter zu kommen. Einen guten Kletterführer erkennt man an seiner Ausbildung. Man kann sich die Zertifikate und Zeugnisse zeigen lassen. Nur wer diese vorlegen kann, ist ausgebildeter Kletterführer. Der Kletterführer nimmt auch immer Rücksicht auf das schwächste Mitglied in der Klettergruppe.

Ist eine Tour geplant, kann man sich beim ortsansässigen Tourismusverband oder der Bergwacht nach einem guten Kletterführer erkundigen. Es kann allerdings einige Zeit dauern, bis man einen geeigneten Führer für die geplante Klettertour gefunden hat. Eine Ausbildung zum Kletterführer kann jeder machen, der diesen Sport betreibt. Gewisse Voraussetzungen müssen jedoch erfüllt werden. So muss ein Gesundheitszeugnis vorgelegt werden, ebenfalls benötigt man einen Erste-Hilfe-Kurs. Ein angehender Kletterführer muss Erfahrungen nachweisen, 3 Jahre Erfahrungen sind Pflicht. In den Kursen lernt der Kletterführer Theorie und Praxis. Abgeschlossen wird die Ausbildung mit einer staatlichen Prüfung, ein Praktikum muss absolviert werden.

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG