ZURÜCK
JOGGENJOGGEN

Joggen - Einsteigertipps für gesundes Laufen

Der Frühling hat in den meisten Teilen Deutschlands Einzug gehalten. Mit den Sonnenstrahlen und wärmeren Temperaturen erweckt auch der Bewegungsdrang in vielen Menschen. Fit und schlank in den Sommer starten ist nun bei vielen das Motto. Sich draußen an der frischen Luft durch Laufen fit zumachen erfreut sich bei den Deutschen immer noch an Beliebtheit. Doch um wieder aus der sprichwörtlichen Winterstarre zu erwachen müssen unbedingt bestimmte Vorbereitungen zum Einstieg in das regelmäßige Joggen getroffen werden.

Um den Spaß an der Bewegung nicht zu verlieren und dabei die Gesundheit nicht zu belasten sollte man sich von Anfang an gut vorbereiten. Joggen ist zwar gut für das Herz aber es sollte auch keine Belastung darstellen. Bei Überbelastung können schnell Schäden entstehen, die auf Dauer ernsthafte Gesundheitsschäden nach sich ziehen können. Hierzu wird dringend Menschen über 35 Jahren geraten vor dem Trainingsbeginn einen Hausarzt oder Internisten aufzusuchen um Risikofaktoren auszuschließen. Daher ist eine Vorsorgeuntersuchung unabdingbar für ein sorgenfreies Sporttreiben.

Basierend auf dem ärztlichen Gutachten sollte ein Trainingsplan erarbeitet werden, der dem jeweiligen Trainingsstand angeglichen ist. Nur so kann auf einer gesundheitsschonenden Basis die Ausdauer, das Wohlbefinden und das Aktivsein gesteigert werden. Der Plan sollte genaue Trainingszeiten beinhalten und die Intensität des Trainings festlegen. Nur mit einem angemessenen Trainingsplan können die sportlichen Aktivitäten gesteigert und optimiert werden. Gleichzeitig werden Risiken möglicher Überbelastungen minimiert und Verletzungsgefahren, die zu einem Trainingsstop führen könnten, ausgeschlossen.

Unmittelbar vor dem Training sollte der Körper (Muskel und Gelenke) auf die Trainingseinheit vorbereitet werden. Ein gutes Aufwärmen trägt maßgeblich zum Trainingserfolg bei und verringert zudem die Verletzungsgefahr. Fünf Minuten Aufwärmübungen für das Joggen wie auf der Stelle laufen oder schnelles gehen sind bereits als Vorbereitung ausreichend.

Als Einsteiger sollte besonders darauf geachtet werden nicht öfter als 3-mal pro Woche Joggen zu gehen. Die guten Vorsätze fit und schlank für den Sommer zu werden können nur erreicht werden, wenn dem Körper auch genug Regenerationsphasen ermöglicht werden. Daher können Massagen, warme Bäder, oder Saunagänge zu einem neuen Körpergefühl beitragen und das Training unterstützen. Wichtig ist bei anhaltenden Medikationen die Vereinbarkeit mit sportlichen Aktivitäten mit dem Arzt abzustimmen. Zudem ist Joggen nur für trainierte Menschen geeignet. Zum sportlichen Einstieg gelten Walking, Spazieren oder Radfahren als bewährte schonende und trotzdem effektive Alternativen.


Quelle: Chirurgie Portal

Joggen Laufen Einsteiger Sport Aktivität Abnehmen 

MEHR ÜBER JOGGEN
Partner von fitgesundschoen.de Das Chirurgie Portal gehört zu den größten Gesundheitsportalen im deutschsprachigen Raum. Besucher finden detaillierte Informationen zu 600 Operationen und Krankheitsbildern.

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG