ZURÜCK
BODYTUNINGBODYTUNING

Gezielter Aufbau der Muskeln - Leitfaden für Anfänger

Wer sich dazu entschlossen hat seine Muskeln aufzubauen meldet sich im optimalen Fall in einem Fitness Studio an. Gerne kann auch mit dem Training zu Hause begonnen werden. Hierfür ist jedoch einiges an Trainings-Equipment, wie zum Beispiel Hanteln, nötig. Zu Beginn des Trainings sollten ein paar ganz wichtige Dinge beachtet werden, um unnötige Fehler zu vermeiden. Es sollte vor allen Dingen nicht nur das Training im Vordergrund stehen, auch die Ernährung ist beim Muskelaufbau wichtig. Ebenso sollte nicht jeden Tag trainiert werden, eine gewisse Regenerationszeit zwischen dem Training braucht jeder Mensch. Über diese drei Dinge sollte man sich im Klaren sein, dann kann man mit dem Training beginnen.

Zu Beginn des Trainings sollte der Anfänger die unterschiedlichen Übungen richtig erlernen. Hier kommt einem das Fitnessstudio gerade recht. Zu Beginn der Übungen achtet ein Trainer auf die korrekte Ausführung der Übungen. So macht einem der Muskelaufbau Spaß und die Muskeln sowie der Körper werden nicht geschädigt. Das Training sollte in jedem Falle aus den richtigen Übungen bestehen. Hier bietet auch das Fitnessstudio wieder die größere Auswahl.
Unbedingt zum Training dazugehören sollten

  • Langhantelcurls,abwechselnde Curls sowie Konzentrationscurls,
  • Bank- und Schulterdrücken,
  • Kniebeuge,
  • einarmiges Rudern,
  • Kreuzhebe,
  • Dips French Press,
  • Langhantelrudern und
  • einarmiges Trizepsdrücken hinter dem Kopf.

Im Fitnessstudio steht einem der Trainer zur Seite und wird einen genauen Trainingsplan entwerfen. Bei dem ernsthaften Wunsch Muskeln aufzubauen sollte viel mit den Kurz- und Langhanteln gearbeitet werden, da sie den Muskelaufbau beschleunigen. Die jeweilige Trainingseinheit sollte bei einem Anfänger in der Regel sechzig Minuten nicht überschreiten. Auch sollte nicht öfter als drei Mal pro Woche trainiert werden, da der Körper auch Erholungsphasen benötigt. In der Trainings- und der Erholungsphase benötigt der Körper jetzt ausreichend Eiweiß. Dies sollte dem Körper unbedingt zugefügt werden. Hier sollte man je Kilogramm Körpergewicht etwa zwei Gramm Eiweiß pro Tag zu sich nehmen. Eiweißquellen können zum Beispiel Eier, Magerquark, Milch, Fisch, Käse, Fleisch und Proteinpulver sein.

So abgestimmt macht das Training auch dem Anfänger Spaß, doch sollte niemand verzweifeln, wenn sich der gewünschte Erfolg nicht innerhalb der ersten Trainingswochen zeigt. Muskelaufbau braucht Geduld und Zeit. Aus diesem Grunde sollte auch nicht nach wenigen Wochen der gesamte Trainingsplan geändert werden. Nur wer mit Geduld und kontinuierlichem Training seinen Körper trainiert, wird Erfolg haben.

Anfänger Muskeln Bodytuning 

MEHR ÜBER BODYTUNING
Partner von fitgesundschoen.de Bodybuilding 2.0 ist ein Blog von Thomas Bluhm.
Er ist ausgebildeter Fitnesstrainer, erfahrener Buchautor und gibt seinen Erfahrungsschatz als Bodybuilder weiter.

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG