ZURÜCK
FITNESSTRAINING

FITNESSTRAINING

Fitness fühlbar mehr Energie

Im Allgemeinen bedeutet Fitness körperliches und geistiges Wohlbefinden. Wer fit ist, kann den Herausforderungen und dem Stress, dem die Menschen im Alltag beruflich und privat ausgesetzt sind, standhalten. Fitness als sportliche Aktivität ist darum auch ein weitläufiger Begriff. Wer Fitnessübungen absolviert, tut dies im Verein, in einer Sportschule an Fitnessgeräten oder auch im Alltag beim Vermeiden von Aufzügen und Rolltreppen zugunsten von Treppen. Fitnesstraining konzentriert sich auf drei Bereiche: Ausdauertraining, Krafttraining und Koordinationstraining. Fitnesstraining eignet sich sowohl für Frauen und Männer als auch für Kinder und Jugendliche. Das Ausdauertraining zielt darauf ab, eine Leistungssteigerung zu erlangen. Beim Ausdauertraining muss darum auch darauf geachtet werden, dass die Trainingseinheiten dem Leistungsniveau des Körpers entsprechen. Sind die Trainingseinheiten zu niedrig, kann es nicht zu einer Leistungssteigerung kommen. Gleichzeitig kann ein zu hohes Trainingspensum dazu führen, dass dies zu einem Übertraining führt und schlimmstenfalls gesundheitsgefährdend sein. Das Ausdauertraining orientiert sich an der Belastungs-Herzfrequenz. Steigt die Belastung, erhöht sich auch die Herzfrequenz. Beim Krafttraining unterscheidet man zwei Arten: Zum einen Krafttraining, das darauf abzielt, die eigene Körperkraft zu steigern oder um eine andere Sportart zu unterstützen, wie zum Beispiel Bergsteigen, Skifahren, Schwimmen. Die andere Art des Krafttrainings nennt man auch Bodybuilding. Auch hier geht es darum, die Körperkraft zu steigern. Allerdings steht beim Bodybuilding die Vergrößerung der Muskelmasse im Mittelpunkt. Für das Krafttraining braucht man Hilfsmittel, wie freie Gewichte, zum Beispiel Hanteln oder auch Kraftmaschinen, die im Fitnessstudio zu finden sind. Soll durch das Krafttraining vor allem die Körperkraft und Ausdauer gesteigert werden, so empfiehlt sich bei den Übungen eine geringe Gewichtsbelastung mit sich häufig wiederholenden Aktivitäten. Ist das Ziel die Muskelmasse aufzubauen, sollte der Körper bei den Übungen einer höheren Gewichtsbelastung ausgesetzt sein. Das Koordinationstraining beschäftigt sich mit dem Zusammenspiel zwischen Muskulatur und Nerven. Hier werden insbesondere die Bereiche Orientierungs-, Gleichgewichts- und Reaktionsfähigkeit trainiert.

Fitness Energie Wohlbefinden 

MEHR ÜBER FITNESSTRAINING

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG