ZURÜCK
ENTSPANNUNGENTSPANNUNG

Entspannen durch Schweigen

Reden ist Silber, Schweigen ist Gold. Eine Redewendung, die heutzutage mehr Wahrheitsgehalt in sich birgt als man es im ersten Moment vermuten würde. Neben den vielfältigen Lärmquellen des Alltags, erweist sich das ständige Reden müssen als durchaus belastend und oft wünscht man sich nur noch, dass man einmal nicht mehr sprechen muss. Ruhe, sich selbst spüren und niemandem antworten müssen, so lautet der vielfache, oftmals der geheime Wunsch von Frauen und Männern.

Doch geht das überhaupt in unserer kommunikationsstarken Zeit? Schweigen? Nun, im Alltag selbst wird das nur beschwerlich gehen, aber es gibt trotz allem Möglichkeiten sich aus der sprachlichen und lärmvollen Welt auszuklinken. Entspannen durch Schweigen sowie zu neuen Erkenntnissen gelangen und sich dabei auch noch körperlich weniger gestresst fühlen, lässt sich in unterschiedlichen Varianten erleben. Ob man sich für eine Woche in eine buddhistische Einrichtung zurückzieht, ein Kloster fernab jeglichen Trubels wählt oder einen anderweitigen religiösen Anbieter von Schweigewochen aussucht - eines ist allem gemeinsam: Das Meditieren und Schweigen.

Je nach Wahl des Domizils und des Anbieters einer Schweigewoche, können sich die verschiedenen Tagesabläufe zwar an sich unterscheiden, allerdings gilt bei allen Formen, dass das Reden für die Zeit der Schweigewoche untersagt ist. Auch weitere ablenkende Dinge, wie Bücher, Handys oder auch Musik, bleiben in dieser Zeit außen vor, denn die Besinnung auf sich selbst, das wieder bewusstwerden seiner Selbst aufgrund einer Konzentration auf die Atmung und die umgebende Stille der Unterkunft, sollen in diesen Schweigetagen im Vordergrund stehen. Abgerundet werden diese Tage durch stilles Wandern oder auch gemeinsames Beten, wobei letzteres nicht zwingend notwendig ist, wenn man eine Schweigewoche zelebrieren möchte.

Wer zum ersten Mal eine Schweigewoche durchführt, wird es als sehr ungewohnt erleben, dass kein Wort gesprochen wird. Allerdings wird dieses Nichtreden dadurch unterstützt, dass auch niemand einen anspricht und auf Antwort wartet. Was zu Beginn der Woche des Schweigens merkwürdig erschien, wird allerdings nach dieser Zeit dadurch abgelöst, dass man es als sehr befremdlich empfindet, wenn nach der Rückkehr in den Alltag das Reden und der Lärm einen schlagartig empfängt. Doch die Wohltat der Ruhe einer Schweigewoche wird sich trotz allem noch einige Zeit nach der Beendigung aufzeigen und somit zu einem Mehr an Entspannung und Wohlbefinden führen.

Schweigen Zeit Meditation 

MEHR ÜBER ENTSPANNUNG
Partner von fitgesundschoen.de Schönheit ist individuell. Das Portal der Schönheit informiert über die Möglichkeiten der modernen Chirurgie und über alternative schonende Behandlungsmethoden. Finden Sie einen geeigneten Facharzt und nutzen Sie die Möglichkeit, sich mit anderen auszutauschen.

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG