ZURÜCK
EISHOCKEY

Eishockey - der knallharte Sport aus Kanada

Die Geschichte des Eishockeys begann zwischen 1840 und 1875 in Kanada. Hier spielten britische Soldaten ein schottisches Spiel namens Shinty auf Schnee und Eis. Der Name wird jedoch aus dem französischen abgeleitet. Das Wort "Hockey" heißt frei übersetzt soviel wie "krummer Stock".

Eishockey wird als Mannschaftssportart auf Schlittschuhen ausgeübt, bei der meist 5 Feldspieler und ein Torwart auf einer Eisfläche die ca. 60 Meter lang und 30 Meter breit ist, einem Puck (eine flache Hartgummischeibe) hinterherjagen und versuchen diesen im gegnerischen Tor unterzubringen.

Eine Mannschaft besteht aus bis zu 22 Spielern, die sich während eines Drittels (20 Minuten reine Spielzeit) auf dem Eis abwechseln. Die Spieler haben verschiedene Positionen, so gibt es einen Torwart und Abwehr- und Angriffspieler. In besonderen Ausnahmen, wenn bspw. eine Mannschaft mit nur einem Tor hinten liegt, können auch mal 6 Feldspieler und kein Torwart auf dem Eis sein.

Das Besondere am Eishockey ist sicherlich, das bei jeder Unterbrechung die Spielzeit angehalten wird. So kann ein Spiel bis zu zweieinhalb Stunden dauern. Eigentore wie beim Fußball sind im Eishockey nicht vorgesehen, so wird dieses Tor der Mannschaft anerkannt, die sich im Angriff befand. Als Tor wird nur gewertet, wenn der Puck mit seinem ganzen Durchmesser die Torlinie überquert hat.

Seit Jahren gibt es im Eishockey schon den sogenannten Videobeweis, sodass ein Schiedsrichter jederzeit die Möglichkeit hat, sich via Aufzeichnung darüber zu informieren ob der Puck über der Linie war oder nicht.

Die Spielregeln geben verschiedene Möglichkeiten des Spieles vor, so darf der Puck zum Beispiel auch mit den Schlittschuhen fortbewegt werden. Allerdings gilt dies nicht vor dem Tor. Wird ein Spieler jedoch angeschossen und der Puck prallt vom Schlittschuh nur ab, zählt dieses Tor nicht. Diverse Fouls führen dazu, das sowohl 2, 5 oder sogar 10 Minuten Strafen ausgesprochen werden. Dann muss immer ein Feldspieler die Eisfläche verlassen und sein Team steht mit einem Mann weniger auf dem Eis.

SUCHE NACH: Eishockey Sport Mannschaftssport 

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG