ZURÜCK
WELLNESS

Wellness für Schwangere - Entspannung und Ruhe tanken

Viele Schwangere stellen sich immer wieder die Frage, ob sie während der Schwangerschaft auch an einem Wellness-Programm teilnehmen dürfen. Zweifelsohne kann eine Schwangerschaft sehr anstrengend sein, da können relaxen und Ruhe sehr hilfreich sein. Doch empfindet jede Frau die Schwangerschaft anders und genau so verhält es sich auch mit dem Thema Wellness.
In der Schwangerschaft kann zum Beispiel die Bewegung im Wasser sehr wohltuend sein. Der Körper und die Muskeln können sich im warmen Wasser wunderbar entspannen und die Bewegung und das Schwimmen halten den Kreislauf auf trab. Sollte jedoch bei der Schwangeren eine Neigung zu sogenannten Vaginalinfektionen vorliegen oder sollte sie an einer solchen erkrankt sein, so ist von einem Aufenthalt im Schwimmbad dringend abzuraten. Ansonsten steht dem wöchentlichen Gang ins Schwimmbad nichts entgegen.
Thermalbäder und Whirlpool-Becken sollte man für die Zeit der Schwangerschaft meiden. Gerade schwangere Frauen sollten sich nur mit körperwarmem Wasser umgeben. Die Temperatur von 37 Grad Celsius sollte hierbei nicht überschritten werden. Wärmeres Wasser könnte zur Folge haben, dass die Wehen vorzeitig beginnen. Ein Ereignis, auf das eine Frau in der Schwangerschaft verzichten kann.
Auch bei der Sauna sollte man Vorsicht walten lassen. Selbst Saunistinnen, die vor der Schwangerschaft gerne und häufig die Sauna besuchten, sollten während der Schwangerschaft den Saunabesuch mit ihrem Frauenarzt unbedingt abklären. Die Hitze könnte dem ungeborenen Baby und der Schwangeren selbst schaden. Aus diesem Grunde sollte der Saunabesuch dringend mit dem jeweiligen die Schwangerschaft begleitenden Arzt abgeklärt werden.
Wer jedoch vor der Schwangerschaft nicht in die Sauna gegangen ist, dem ist dringend von einem Saunagang während der Schwangerschaft abzuraten.
Bei dem Wellnessangebot die Sonnenbank oder das Solarium betreffend gibt es leider keine einhellige Meinung. Fakt ist jedoch, das die Haut der Schwangeren sich in den vierzig Wochen der Schwangerschaft verändert. Die Pigmentierung ist eine andere als vor der Schwangerschaft. Die Strahlen der Sonnenbank und des Solariums können somit die Pigmentierung verstärken. Auch ist nicht geklärt, ob die Strahlen das ungeborene Kind belasten könnten. Wie gesagt, da Streiten die Spezialisten. Doch eins ist jedenfalls ganz sicher, Ärzte raten von einem Sonnenbad unter echter Sonne während der kompletten Schwangerschaft ab. Hier sollte man sich lieber im Schatten aufhalten.
Doch gerade die Entspannung ist in der Schwangerschaft so wertvoll. Doch kann man auch auf dem Sofa im heimischen Wohnzimmer bei guter Musik entspannen. Auch können Fußmassagen oder ein Besuch bei der Kosmetikerin Entspannung bringen.

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG