ZURÜCK
MOLKE

MOLKE

Molkebäder machen die Haut dauerhaft zart

Bei trockener Haut kann ein Molkebad effektive Wirkung zeigen. Die Anwendung des natürlichen Schönheitsmittels in der Hautpflege hat eine lange Tradition und kann auch bei Hautkrankheiten wie Ekzemen oder Neurodermitis therapeutisch angewendet werden.

In den meisten Hauhalten gehört eine Handcreme zur kosmetischen Grundausstattung. Bei trockenen Händen sorgt das regelmäßige Eincremen zwar für Abhilfe, es handelt sich aber nicht wirklich um eine dauerhafte Lösung. Zudem brauchen die Cremes je nach Konsistenz lange, bis sie in die Haut eingezogen sind. Im Alltag kann das störend sein. Wer seiner Haut dauerhaft zu mehr Feuchtigkeit verhelfen möchte, sollte es einmal mit Molkebädern versuchen.

Molke reinigt, belebt und schützt die Haut sogar vor schädlichen Keimen. Sie ist reich an Vitamin B, Kalzium, Kalium, Phosphor, Eisen und Eiweiß. Da sie alle wasserlöslichen Bestandteile der Milch enthält, finden sich auch Milchsäure und Milchzucker in Molke. Trockene Haut, insbesondere trockene Hände, sind dankbar für Süßmolke-Pflegebäder, die sie mit all diesen wertvollen natürlichen Inhaltsstoffen versorgt. Angeblich wusste schon Kleopatra die pflegende Wirkung von Molkebädern zu schätzen. Das Milcheiweiß versorgt die Haut der Hände schnell mit Feuchtigkeit, so dass sie zart und geschmeidig wird. Regelmäßig angewendet, sorgen Molkebäder für dauerhaft zarte Haut.

Normale Molke ohne Zusätze kann man in jedem größeren Markt kaufen, in dem man auch Milch und Milchprodukte erhält. In Apotheken und Reformhäusern ist auch Molkepulver erhältlich. Molkebäder eignen sich nicht nur für die Hände; wer möchte, kann auch den gesamten Körper mit dieser natürlichen Haupflege verwöhnen. In diesem Fall rührt man die entsprechende Menge Molkepulver in ein Vollbad ein. Für ein Wannenbad benötigt man etwa 400 Gramm des Pulvers, wobei die Wassertemperatur zwischen 36 und 38 Grad betragen sollte. Um den Händen diese Pflege zu gönnen, genügt auch ein Molkebad, das man in einer Schüssel zubereitet. Die in Molke enthaltenen Vitamine und Mineralien kann man dem Körper auch in trinkbarer Form zuführen. In diesem Fall sollte man anstatt der Zubereitung aus Pulver jedoch das erhältliche fertige Getränk wählen.

Bad Molke Haut 

MEHR ÜBER MOLKE

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG