ZURÜCK
Haare

Haarverlust - schüttere Haare

Es ist ganz normal, dass man täglich bis zu 100 Kopfhaare verliert. Die Wurzeln bleiben in der Kopfhaut, sodass die Haare wieder nachwachsen können. Von Haarverlust spricht man dann, wenn die Haare ausgehen, jedoch nicht wieder nachwachsen. Es kommt auch darauf an, wie viele Haare ausfallen und in welchem Bereich sich der Haarverlust äußert. Oft sind es einzelne Stellen, an denen man mehr Haare verliert, als normal. In anderen Fällen wiederum wird das Haar nur schütter. Die häufigste Form des Haarverlusts ist der kreisrunde Haarverlust. Ihm liegt eine Entzündung zugrunde.

Beim kreisrunden Haarverlust wehrt sich das Immunsystem gegen die Haarfollikel, daher fallen die Haare aus. Diese Erkrankung wird mit einer Immuntherapie behandelt, der Heilungserfolg ist sehr vielversprechend. Auch eine lokale Behandlung ist möglich, dabei wird ein Präparat auf die kahlen Stellen aufgebracht. Eine andere Form des Haarverlusts ist der diffuse Haarverlust. Dabei fallen die Haare vom gesamten Kopf ab. Frauen sind davon häufiger betroffen als Männer. Die Ursachen können vielfältig sein, Eisenmangel, Infektionen, Erkrankungen der Kopfhaut oder Hormonschwankungen lösen den Haarverlust aus.

Personen, die sich Hungerkuren unterziehen, können ebenfalls Haarverlust bekommen. Spurenelemente und Vitamine sind notwendig, damit die Haare gut wachsen können. Leidet man unter Vitamin A, B, H oder K Mangel, so wirkt sich das auf das Wachstum der Haare aus. Zink oder Selen muss in ausreichender Menge zu sich genommen werden, damit es zu keinem Haarverlust kommt. Medikamente beeinflussen das Haarwachstum, so verlieren Krebspatienten, die sich einer Strahlen- oder Chemotherapie unterziehen müssen, die Haare. Nach der Therapie wachsen sie jedoch wieder nach. Bevor ein Haarverlust behandelt wird, müssen die Ursachen gefunden werden. Dazu wird ein kleines Stück der Kopfhaut entnommen und diese untersucht. Auch die Haare selbst werden analysiert, diese Untersuchung nennt man Trichogramm. Anhand der Befunde beurteilt der Arzt die Intensität und Ursache des Haarverlusts, bevor er eine entsprechende Therapie verordnet.

SUCHE NACH: Haare Haarverlust Vitamine 

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG