ZURÜCK
Haare

Haarentfernung auf natürliche Weise

Beine, Bikinibereich, Achseln - das sind nur einige Stellen, die wir gern unbehaart haben möchten. Um sich die unerwünschten Haare an den verschiedenen Stellen des Körpers zu entfernen, wird zu ganz unterschiedlichen Mitteln gegriffen. Mit Rasierer, Wachs, Pinzette und Epilierer will Frau den Haaren zu Leibe rücken. Und auch immer mehr Männer entscheiden sich für Haarfreiheit an bestimmten Stellen.

Halawa - die natürliche Haarentfernung

Bei Halawa handelt es sich um ein orientalisches Schönheitsritual. Schon seit vielen Jahrhunderten gehört die Haarentfernung im Orient zur Körperpflege. Sogar Cleopatra soll sich schon die Körperhaare entfernt haben - und das mit einem Ritual, das vier Wochen glatte Haut verspricht.
Auch in heutigen Zeiten wird dieses Schönheitsritual von den orientalischen Frauen durchgeführt. Sie treffen sich, um ihre Schönheit zu pflegen und dabei auch zu naschen. Denn das Wort Halawa bedeutet auch Süßigkeit.

Halawa selbst herstellen

Die Halawa ist eine Zuckermasse, die aus Zucker, Zitronensaft und Pflanzenöl besteht. Um diese Masse selbst herzustellen, werden Zucker und Zitronensaft zu gleichen Teilen erwärmt. Dazu wird eine Prise Salz gegeben. Die Masse muss während des Erwärmens gleichmäßig gerührt werden, bis sie karamellisiert. Wenn sich der Zucker gold färbt und die Masse Blasen bildet, ist sie fertig. Sollte die Halawa zu dickflüssig sein, kann sie mit einigen Tropfen Pflanzenöl verdünnt werden. Vor der Anwendung muss sie jedoch abkühlen, wofür sie in ein Gefäß gefüllt wird.

Die Anwendung

Viele Frauen haben bereits Warmwachs zur Haarentfernung ausprobiert. Die Halawa wird ebenso angewendet wie Warmwachs.
Zuerst wird die Halawa im Wasserbad erwärmt. Anschließend erfolgt das Auftragen auf die Haut mittels eines Löffels. Hier ist darauf zu achten, dass die Masse nicht zu heiß ist. Traditionell wird ein Streifen aus dünnem Baumwollstoff über die aufgetragene Masse gelegt und glatt gestrichen. Nun wartet man einige Sekunde, bevor der Streifen schnell und recht nah über der Haut abgezogen wird. Dies sollte entgegen der Haarwuchsrichtung durchgeführt werden.

SUCHE NACH: Haare Haut Körperpflege 

1 Kommentare

  jana

schrieb am 11.07.2014 (22:46 Uhr):
Kommentieren

Ich nutze auch sugaring, da es nur natürlich Inhaltsstoffe enthält. Die Paste kann man selber zubereiten. Tolle, einfache Rezepte gibts auf www.sugaring.biz. Dort findet man auch Anleitungen und Tipps.

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG