ZURÜCK
Duschen

Duschemulsion - duftender Hautretter

Im Gegensatz zu herkömmlichen Duschprodukten enthält eine Duschemulsion pflegende Öle. Dadurch pflegt sie die Haut besonders gut, sie wird weich und zart. Eine gute Duschemulsion enthält hochwertige Öle pflanzlicher Herkunft. Diese können besser in die Haut eindringen, als Öle, die auf chemischer Basis hergestellt wurden. Der Fettfilm, der sich nach dem Duschen mit der Emulsion auf der Haut bildet, schützt sie vor dem Austrocknen und vor Umwelteinflüssen. Sind noch Lipide in der Duschemulsion enthalten, wird die Haut aufgepolstert und dadurch gestrafft.

In einer Duschemulsion sind Tenside enthalten. Sie sorgen dafür, dass sich das Öl mit den anderen Inhaltsstoffen gut bindet und sich nicht absetzt. Zum Wohle der Haut und der Umwelt werden nur pflanzliche Tenside verwendet. Zusätzlich findet man in der Emulsion noch Aminosäuren, Weizenproteine und Pflanzenextrakte. Diese wirken pflegend auf die Haut, beruhigen sie und schützen vor Umwelteinflüssen. Der Säureschutzmantel wird nicht angegriffen. Eine Duschemulsion sollte einen pH-Wert von 5,5 haben, denn dieser entspricht dem pH-Wert der Haut. Die Zusammensetzung aus den verschiedenen Wirkstoffen pflegt die Haut besonders gut. Ein weiterer Vorteil der Duschemulsion ist, dass man auf eine Pflege nach der Dusche verzichten kann. Die Haut hat bereits durch das Duschen mit der Emulsion alle notwendigen Nährstoffe bekommen, das bedeutet auch eine Zeitersparnis.

Besonders gut geeignet ist eine Duschemulsion für Personen, die an trockener Haut leiden. Sie kann täglich angewendet werden, ohne dass man Angst haben muss, dass die Haut durch häufiges Duschen noch trockener wird. Leidet man unter einer Hauterkrankung, wie Schuppenflechte oder Neurodermitis, bringen medizinische Duschemulsionen Linderung. Diese erhält man, anders als normale Duschemulsionen, nicht in Drogerien, sondern in Apotheken. Ist eine spezielle Zusammensetzung der Emulsion notwendig, verschreibt der Arzt diese. In der Apotheke wird die Duschemulsion dann nach Rezept des Arztes frisch gemischt. Es dauert einige Zeit, bis die Emulsion fertig ist. Diese Duschemulsion wird, sofern es medizinisch begründet ist, von den Krankenkassen bezahlt.

0 Kommentare

Kommentieren

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG