ZURÜCK
Wellness

Die schönste Zeit des Jahres richtig geniesen - Wohin soll die Wellnessreise gehen?

Will man sich auf einer Wellnessreise vom Lärm und der Hektik der Stadt erholen, dann sucht man sich selbstverständlich ein Wellnesshotel in einem von Natur und frischer Luft umgebenen Gebiet. Und dafür kommen Gebiete am Meer ebenso in Frage, wie Orte im Mittel- oder Hochgebirge. Eine klimatische Veränderung hat in jedem Fall positive Auswirkungen auf die Gesundheit. Die Frage ist jedoch, in welchem Gebiet man den für sich persönlich größtmöglichen gesundheitlichen Nutzen findet?

Die Wellnessreise ans Meer

Die salzhaltige, praktisch schadstofffreie Luft, die einem bei einem Aufenthalt am Meer um die Nase weht, ist praktisch frei von Allergenen, sodass der Aufenthalt am Meer vor allem für Allergiker eine echte Wohltat ist. Aber auch für Personen mit Atemwegserkrankungen, rheumatischen Erkrankungen oder Hauterkrankungen, wie zum Beispiel Neurodermitis, ist der Aufenthalt in frischer Meeresluft sehr zuträglich.

Die Wellnessreise ins Mittelgebirge

Bei Wellnessaufenthalten im Mittelgebirge profitiert man vor allem von der sauberen Waldluft. Bei Spaziergängen in der hügeligen Landschaft, mit all den Wiesen und Bäumen, kann man sich die Lungen mit frischem Sauerstoff füllen. Darüber hinaus sind die klimatischen Bedingungen in diesen Gebieten besonders reizarm. Das milde gemäßigte Klima, bei dem es zwischen Tag und Nacht keine gravierenden Schwankungen gibt, ist besonders für Personen mit Herz-Kreislauferkrankungen zu empfehlen.

Die Wellnessreise ins Hochgebirge

Personen mit Herz-Kreislauferkrankungen sollten bei einem Wellnessaufenthalt im Hochgebirge vorsichtig sein. Durch die Höhenunterschiede können nämlich nicht nur die Temperaturen zwischen Tal und Berg erheblich schwanken, auch der Luftdruck, der mit steigender Höhe geringer wird, wirkt sich auf das Herz-Kreislaufsystem aus. Allerdings ist die klare Bergluft fast ebenso arm an Allergenen, wie die frische Meeresbrise. Asthmatiker können ab einer Höhe von etwa 800 Metern wieder richtig gut durchatmen. Besonders gut ist das Höhenklima wegen der intensiven Sonneneinstrahlung für eine Sonnenlichttherapie, die man aufgrund der Höhe in einem angenehmen Temperaturbereich genießen kann.

SUCHE NACH: Wellness Urlaub Klima 

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG