ZURÜCK
SONNENBRAND

Der passende Sonnenschutz für jeden Hauttyp

Jeder freut sich über Sonnenstrahlen. Aber Experten warnen - vor allem ohne den richtigen Schutz können sich UV-Stahlen negativ auf die Gesundheit auswirken. Sonnenbrand und Bindehautentzündung sind hier noch die kleineren Übel. Wer in der Kindheit und Jugend wiederholt schwere Sonnenbrände hatte, ist später stark hautkrebsgefährdet. Deshalb sollte man die Sonne grundsätzlich nie ohne den passenden Schutz genießen. Um den richtigen Lichtschutzfaktor zu ermitteln ist es wichtig, den eigenen Hauttyp zu kennen.

Hauttyp 1 zeichnet sich durch sehr helle, empfindliche Haut mit Sommersprossen aus. Menschen mit Hauttyp 1 haben meist helle Augen, rotblondes Haar und werden so gut wie gar nicht braun. Der Eigenschutz der Haut bei Personen dieses Hauttyps beträgt gerade mal 10 Minuten, deshalb sollten sie sich besser im Schatten aufhalten. Sonnenschutzcreme sollte immer mit sehr hohem Lichtschutzfaktor (mindestens LSF 30) verwendet werden.

Hauttyp 2 betrifft ebenfalls Menschen mit heller, empfindlicher Haut, hellen Augen und blonden Haaren. Oft sind auch bei diesem Typ Sommersprossen sichtbar. Der Eigenschutz der Haut liegt bei nur 20 Minuten. Auch dieser Typ sollte mindestens Lichtschutzfaktor 25-30 verwenden.

Bei Hauttyp 3 handelt es sich um mittelhelle Haut, die über immerhin ca. 30 Minuten Eigenschutz verfügt und langsam braun wird. Die Augen- und Haarfarbe der Personen ist dunkler. Sonnenschutzmittel sollten mit mindestens Lichtschutzfaktor 15-20 verwendet werden.

Hauttyp 4 ist schon von Haus aus deutlich dunkler und weniger empfindlich. Die Haarfarbe ist dunkelbraun oder schwarz, die Augen ebenfalls dunkel. Personen mit Haut von Typ 4 bekommen eher selten einen Sonnenbrand. Aber auch diese Haut muss mit Sonnencreme mit mindestens Lichtschutzfaktor 15 vor Sonnenstrahlen geschützt werden.

Die Haut von Menschen mit Hauttyp 5 und 6 ist von Natur aus dunkel oder schwarz. Einen Sonnenbrand bekommen sie nicht so schnell, trotzdem darf auf den UV-Schutz durch Sonnenschutzcreme nicht verzichtet werden.

Generell gilt, während der Mittagszeit von 11-15 Uhr sollte sich jeder besser im Schatten aufhalten. Die Augen sollten immer mittels einem Hut und einer Sonnenbrille mit 100 % UV-Schutz vor Schäden bewahrt werden. Gerade die empfindliche Kinderhaut muss durch kindergerechte Sonnenschutzprodukte mit sehr hohem Lichtschutzfaktor und ausreichend Kleidung besonders gut geschützt werden.

SUCHE NACH: Sonnenbrand Sonne Sommer 

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG