ZURÜCK
Wellness

Beautytools - Wunder der Technik

Schönheitshelfer, die aus der Steckdose gespeist werden, sind schon seit geraumer Zeit bekannt. Ob es nun der Föhn oder ob es die elektrische Zahnbürste ist, diese Geräte fehlen in kaum einem Badezimmer. Inzwischen gibt es darüber hinaus aber eine ganze Reihe von weiteren Errungenschaften, die bei der Schönheitspflege oder am Wellnesstag zu Hause gute Dienste leisten. "Aus der Steckdose" ist dabei bitte nicht immer ganz wörtlich zu nehmen. Auch batteriebetriebene Geräte zählen natürlich dazu. Einige davon stellen wir Ihnen hier vor. Übrigens, damit kann man nicht nur sich selbst verwöhnen. Die Geräte sind auch gute Geschenktipps!

Beim Friseur sieht alles so einfach aus. Doch wer dann ein paar Tage später die neue Frisur selbst nachstylen möchte, der kommt mit der Bürste in der einen, und dem Föhn in der anderen Hand oft nicht klar. Erleichterung schaffen da neue Rundbürsten, die nicht nur selbsttätig rotieren, sondern auch noch gleichzeitig warme Luft liefern. So wird das Frisieren wirklich fast zum Kinderspiel.

Ein stehender Beruf, eine lange Wandertour oder einfach nur ein Tag, an dem von früh bis spät unglaublich viel los war. Es gibt viele Gründe, warum die Füße am Abend manchmal wissen, was sie getan haben. Ein elektrisches Fußmassagebad wäre da genau das Richtige, um sie wieder auf Trab zu bringen. Einfach Wasser und einen angenehm duftenden Badezusatz in den Behälter füllen, die Füße hineinstellen und das gewünschte Massageprogramm wählen. Manche Geräte können sogar das Wasser nachheizen - ein Vergleich lohnt sich also.

Mit Geräten, die ganz bestimmte Lichtfrequenzen in tiefere Hautschichten einschleusen, sollen sich Falten und Pigmentflecken verringern sowie die Spannkraft der Haut verbessern lassen. Den Lichtstrahlen wird nachgesagt, dass sie die Produktion von Kollagen in den Zellen anregen können. Dafür wird das Gerät jeden Tag für weniger als eine Minute auf die zu behandelnden Hautpartien gerichtet. Das ist Hightech für das gute Aussehen.

Das Gleiche kann man auch von jenen kleinen Stiften sagen, die die Haut sozusagen "ionisieren". Sie sollen dafür sorgen, dass die Wirkstoffe aus Kosmetikprodukten in tiefere Hautschichten transportiert werden und dort eine entsprechend bessere Wirkung erzielen können.

Anzeige / SPECIAL
Anzeige / SPECIAL
SPECIALS / Anzeigen
Anzeige / SPECIAL
ANZEIGE
Beliebteste und meistgelesenste Artikel
FACEBOOK
Tags
Partner
ANZEIGE
�BER UNS KONTAKT HAFTUNGSAUSSCHLUSS DATENSCHUTZ IMPRESSUM NUTZUNGSBASIERTE ONLINE-WERBUNG